Mittwoch, 21. September 2016

Bad for you~ Krit&Blythe

Hey!
Nach meinem Geburtstag und den schulischen Aktionen ist jetzt wieder etwas Ruhe bei mir eingezogen und ich möchte euch mit einer kleinen Rezension unterhalten.
Sech Teile der Reihe habe ich gelesen, alle habe ich geliebt, manche mehr und manche weniger. Doch sie sind alle wundervoll.
Wie Ihr im Titel schon erkennen könnt, geht es um die Bücher von Abbi Glines. Denn das letzte, welches ich von ihr gelesen habe, ist dieses, welches ich Euch heute vorstellen möchte! Viel Spaß!!



Informationen zum Buch:

Titel: Bad for You~ Krit&Blythe
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seitenzahl: 291 Seiten
Preis: Taschenbuch: 8,99€
           eBook: 7,99€

zum Inhalt:

Blythe ist überglücklich aus ihrem alten Leben "ausziehen" zu können. Weg von ihren Adoptiveltern, der kleinen Stadt und der Kirchgemeinde. Endlich darf sie alleine leben. Denn das war sie viel lieber, allein. Immer wenn sie neue Bekanntschaften machte sahen die Leute nur schlechtes in ihr, kein wunder also, dass Blythe davon überzeugt ist, dass sie ein schlechter Mensch ist. 
Nur mit Krit ist es anders. Er verbringt Zeit mit ihr, isst mit ihr zu Abend und lädt sie in die Bar ein, um ihm beim Singen zuzuhören, Krit der Leadsänger einer Rockband. Denn Blythe ist nicht wie all die anderen Mädchen die er kennt. Sie ist nicht laut, nicht Sex besessen und nicht selbstbewusst. 
Sie ist faszinierend. Und ohne es zu wissen sowohl geheimnisvoll, als auch unglaublich hübsch.

meine Meinung:

Ich war anfangs sehr sehr skeptisch, weil ich mir sorgen gemacht hatte mit Blythe nicht umgehen zu können, sie und ihre Vergangenheit misszuverstehen. Sie war so anders als alle Charaktere die Abbi bisher erschaffen hat in dieser Reihe. Dennoch wurde ich gut mit ihr warm und war begeistert von ihr und Krit, den ich ja schon seit ich das erste Mal von ihm gehört habe in mein Herz geschlossen habe. Sie haben dazu beigetragen das mir das Buch so sehr gefallen hat. Jedoch war es auch die Idee von Abbi Glines, die sie in diesem Buch verarbeitet. Blythe wird aus ihrer alten Welt gerissen und hat plötzlich so viele Möglichkeiten. Damit muss sie lernen umzugehen, sie zu verstehen. Es passt bei mir gerade so rein, wie die Faust auf das Auge!
Der Schreibstil, das Cover, die immer spannende und emotionale Geschichte von Blythe und Krit. Alles ist perfekt an diesem Buch. 
Doch einen Störfaktor hatte dieses Buch dennoch. Kurz vor dem Ende hat sich alles sehr gezogen und es ist nicht mehr wirklich was passiert. Mir blieben noch 100 Seiten zu lesen und ich konnte mich nicht in die Situation rein denken, mich nicht dazu motivieren weiter zu lesen, da einfach nichts mehr geschehen ist. Doch nach dieser kurzen Zeit ging es wieder vollekanne und nerven auftreibend weiter. 
Mit jedem Buch der Autorin vergöttere ich sie mehr. Jede ihrer Geschichten ist fantastisch, einzigartig und unbeschreiblich. 

/5

Alles liebe,
Lina

1 Kommentar:

Lisa Leitenberger hat gesagt…

Abbi Glines - MEINE QUEEN